Hämopyrrolurie (HPU)

Hämopyrrolurie (HPU)

Die Stoffwechselstörung Hämopyrrolurie (HPU) ist eine nicht seltene, oft unerkannte Störung, die Dunkelziffer vor allem unter chronisch kranken Menschen ist hoch. Diejenigen, die früh genug diagnostiziert werden, können sich glücklich schätzen. Meist ist es eine jahre-, oft jahrzehntelange Suche nach der Ursache der so unterschiedlichen Symptome, die durch diese Störung entstehen. Den Satz, den die Betroffenen am häufigsten hören ist: „ Sie haben nichts, das ist psychisch…“

Was ist anders?  Die Hämsynthese…

Weiterlesen...

Blütenessenzen, ätherische Öle und die orale Akupunktur

Blütenessenzen, ätherische Öle und die orale Akupunktur

Bei jeder chronischen Erkrankung ist auch immer ein psychosomatischer Anteil dabei, jener problematische Teil den Sie nicht gelöst kriegen oder an dem Sie emotional festkleben. Dietmar Krämer, mein Ausbilder vor über 30 Jahren, hatte die Blütenessenzen nach Dr. Bach neu eingeteilt und zur traditionell chinesischen Medizin (TCM) ins Verhältnis gesetzt. Jeweils 3 Blütenessenzen beeinflussen einen Meridian und haben so auch Einfluss auf ein Organ. Während die klassische Akupunktur Blockaden löst und den Energiestau in Meridianen beseitigt ( oder auch Energiemangel behandelt) und so ein Organe entlastet, beseitigt die „orale Akupunktur“ nicht nur den Energiestau sondern löst die emotionale Entstehungsgeschichte mit auf, man bekommt also mehr Ergebnisse als „nur“ die der klassischen Anwendung.

Weiterlesen...

Histaminintoleranz

Histaminintoleranz

Die Histaminintoleranz oder Histaminose ist erst seit jüngerer Zeit in der Aufmerksamkeit der Behandler, verursacht sie doch Allergie-ähnliche Symptome und die sind ihr zum Teil zum verwechseln ähnlich. Nicht nur Sie selbst produzieren diesen Stoff  Histamin -  im Rahmen einer Allergie oder unter Stress oder als Nahrungsmittelunverträglichkeit bei der eine Immunreaktion abläuft, auch histaminhaltige Nahrungsmittel zählen dazu. Wird Histamin dann nicht mehr durch ein in der Darmschleimhaut gebildetes Enzym (=DAO=Diaminooxidase) abgebaut - oder wird es zum Beispiel bei einer Überwucherung durch eine pathologischen Darmflora nicht mehr in ausreichendem Maße gebildet (typischerweise als Erstmanifestation nach einer Antibiotikabehandlung), so gelangt das überschüssige Histamin in die Blutbahn und  dann haben Sie mit den Symptomen zu tun, die so sehr an eine Allergie erinnern...

Weiterlesen...

Der Darm und das intestinale Mikrobiom

Der Darm und das intestinale Mikrobiom

Wenn der Darm nicht in Ordnung ist, ist nichts in Ordnung. Sie spüren das, was sich  im Darm abspielt wirkt sich auf den gesamten Tagesablauf aus. Und beeinflusst Ihre Stimmung und Ihre Wohlbefinden, so ungern Sie das vielleicht auch zugeben wollen, es ist oft so.

Ihr Körper kann nur eins von beiden Dingen gut: entweder er ist aktiv, begegnet Herausforderungen und eventuellem Stress, dann steht er unter dem Einfluss des aktiven Teils Ihres vegetativen Nervensystems, dem Sympathikus… oder er ruht sich aus und verdaut, dann ist der passiv-entspannende Teil an der Reihe, der Parasympathikus.

Weiterlesen...

Stress und Nebennierenschwäche

Stress und Nebennierenschwäche

Ob Sie gut mit Stress umgehen können, bestimmt unter anderem das Cortisol. Cortisol ist unser Aktivitäts-oder Stresshormon, es regt einen gleichbleibend fließenden abbauenden Stoffwechsel an, damit wir bei Aktivität und Belastung gut versorgt sind. Es wird in der Nebennierenrinde produziert, wirkt dämpfend auf das Immunsystem und ist entzündunghemmend.

Weiterlesen...

Hormonprofil Frauen und Männer

Hormonprofil Frauen und Männer

Hormone bestimmen unser Leben, auch Ihres. Ob Sie dabei als junge Frau am prämenstruellen Syndrom leiden, Migräne während Ihrer Periode haben,  als junger Mann massive Akne während der Pubertät - oder in der Zeit des Wechsels vielerlei Symptome entwickeln wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Libidoverlust, Haarausfall bei Frauen oder die so unangenehme Prostatahypertrophie und die Erektionsstörung beim Mann - das sind nur ein paar Beispiele an Erkrankungen, die keinesfalls schicksalsergeben hingenommen werden müssen. Wie Sie auch ohne massiven Eingriff in Ihr Hormonsystem durch konventionelle Hormonersatztherapie sondern durch sanfte Regulation des ganzen Systemes wieder Wohlbefinden erlangen können, ist einer meiner Schwerpunkte.

Weiterlesen...

Vitamin C Hochdosis Infusionen

Vitamin C Hochdosis Infusionen

Antioxidantien wie das Vitamin C sind in aller Munde. Doch was bedeutet das Für Sie, wenn Sie sich solche zuführen? Wenn Sie einen Infekt haben oder eine Entzündung, akut wie chronisch, produzieren die spezialisierten weißen Blutzellen des Immunsystems zur Bekämpfung mehr freie Radikale als üblich, freie Radikale sind Sauerstoffmoleküle, denen ein Elektron fehlt, diese sind sehr aggressiv und darauf geeicht, gesunden, intakten Molekülen der Zellen das benötigte Elektron zu entreißen, das nennt man Oxidation. Passiert das an vielen Stellen des Körpers, spricht man von oxidativem Stress, welcher zur Schädigung von gesundem Gewebe führt...

Weiterlesen...

Injektionen und Infusionen

Injektionen und Infusionen

Um eine Wirkung zu verstärken oder überhaupt erst möglich zu machen, sind manchmal Injektionen oder Infusionen notwendig. Welche Mittel nicht oral verabreicht werden können und wann die Magen/Darmpassage umgangen werden muß, ergibt sich aus Ihrer persönlichen Krankheitgeschichte...

 

Weiterlesen...

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.